Ein Tag in Bingerden

Wir hatten uns vorgenommen, am Sonntag den 21. Juni die Internationalen Gartentage auf Landgut Bingerden zu besuchen. Die Wettervorhersage war nicht gut, wir gingen aber trotzdem. Verschiedene Artikel, die wir darüber gelesen hatten, klangen nämlich vielversprechend: 75 Stände, überwiegend Blumenzüchter und nicht nur niederländische!

Glücklicherweise schien morgens noch die Sonne. Wir waren nicht die Einzigen, die den Weg nach Bingerden fanden. Schon frühmorgens war richtig was los. Drinnen wurde uns klar, warum! Eine Unmenge an Pflanzen wurde angeboten! Aber nicht die Pflanzen, die man überall sieht. Eine enorme Vielfalt! Wir wussten zum Beispiel gar nicht, dass es so viele verschiedene “Hostas” gibt, so viele Sorten “Salvias”, so schöne Rosen und außergewöhnliche “Geraniums”!

Mit den Blumenzüchtern kam man leicht ins Gespräch. Bereitwillig gaben sie Auskunft, auch zu unserem Kaninchenproblem im Rosengarten. “Einfach einen Zaun drum machen” oder “abschießen” bekamen wir zu hören. Wobei das letzte für uns dann doch keine Option ist!

Nicht nur die Stände gefielen uns, auch die Gärten des Landguts waren eine Augenweide. Alles in allem ein erfolgreicher Tag, der gerne wiederholt werden kann.

Familie van Veelen, Bronckhorst

Autor: Teersa van Wezel

Teilen Sie diesen Post
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>