Internationale Kunstmesse ‚Huntenkunst‘

Am 19., 20. und 21. Mai findet zum 25. Mal die internationale Kunstmesse Huntenkunst im niederländischen Ulft statt. Huntenkunst ist eine Kunstmesse, vorgesehen für professionelle Künstler und Galeristen. Die Konzentration liegt daher auf den Künstlern und ihrer Arbeit. Während dem Mai-Wochenende präsentieren 220 Künstler aus dem In- und Ausland ihre Arbeiten.

Messekonzept
Huntenkunst will eine Plattform an Künstlern aus der ganzen Welt bieten. Die Veranstaltung bietet somit reichlich Gelegenheit Kontakte zu knüpfen. Daneben will die Organisation auch das Interesse des Publikums für zeitgenössische Kunst wecken. Ziel ist es, eine große Vielfalt an Stil und Technik abzubilden. Die Anwesenheit der Künstler gibt den Besuchern Gelegenheit sichmit dem Kunstschöpfenden gedanklich austauschen zu können. Durch die Anwesenheit von Künstlern aus fünfundzwanzig Ländern, wird der internationale Charakter der Messe deutlich. Neben den Niederlanden gibt es u.a. Künstler aus Deutschland, Österreich, Belgien und Frankreich, sowie Japan, Südkorea, Russland und den Vereinigten Staaten. So kann der Besucher auch die verschiedene Einflüsse entdecken, die im Zusammenhang mit der Herkunft der Künstler in deren Werken zu finden sind.  Jedes Jahr steht ein Land im Rampenlicht.

Themenland Luxemburg
In diesem Jahr ist Luxemburg das Themenland. Auf Huntenkunst 2017 stellen sechs luxemburgische Künstler aus.

Ort und Infos
SSP-Halle/ DRU Industriepark, DRU Laan 2, 7071 MC Ulft

Freitag,                19. Mai 17 – 21 Uhr

Samstag,              20. Mai 10 – 20 Uhr

Sonntag,              21. Mai 10 – 18 Uhr

www.huntenkunst.org
info@huntenkunst.org

Autor: Cora | Redaktion

Teilen Sie diesen Post
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>